Januar 2

Eine Diät die zu 100% funktioniert: JoPi-Diät

  • 2 Kommentare
  • Minuten Lesezeit

Es gibt hunderte verschiedener Diäten, die mehr oder weniger Erfolg versprechen. Es gibt aber nur eine die wirklich zu 100 % funktioniert und beim abnehmen hilft. Die JoPi-Diät. Neugierig? Dann solltest Du auf jeden Fall weiterlesen.

Der Name JoPi-Diät wurde von mir erfunden und heißt nichts anderes als Jochen Pippir Diät. Das Beste daran ist das diese Diät keinen Cent kostet. Das einzige was einige vielleicht daran stören könnte ist ein Wort, das auf jeden Fall mit der Diät verbunden ist: Disziplin. Nun will ich Dich aber nicht weiter auf die Folter spannen, sondern zur Anleitung der Diät kommen.

JoPi-Diät

Die Diät besteht aus zwei Faktoren: Der erste heißt Bewegung und der zweite Ernährung. Erhöht man den Bewegungsumfang, so verbrennt man automatisch mehr Kalorien und nimmt dabei ab. Das dies nicht von heute auf morgen geschieht wurde schon mit dem Wort Disziplin oben angedeutet.

Der Bewegungsumfang sollte langsam gesteigert werden. Zu viel auf einmal schadet den Gelenken und Muskeln.

Der zweite Faktor, die Ernährung, kann das abnehmen stark beeinflussen. Produkte die viel Zucker und Fett enthalten sollten gemieden werden. Stattdessen sollte man vermehrt Obst und Gemüse zu sich nehmen.

Das ist alles?

Kurze Antwort: Ja. Lange Antwort: Wer das beherzigt, wird auf jeden Fall abnehmen. Es wird allerdings Wochen bis Monate dauern bis sich ein sichtbarer Erfolg einstellt. Es kommt immer darauf an wie Diszipliniert man diese Diät ausübt.

Feintuning der Diät

Natürlich kann man die Diät auch optimieren. Dazu gehört aber noch mehr Disziplin und die Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper. Bewegung sollte genauso wie Essen Spaß machen. Deswegen ist es sinnvoll sich mit der Materie vertraut zu machen. Bei der Ernährung bedeutet dies natürlich selbst kochen, anstatt Fertigprodukte in der Mikrowelle aufzuwärmen. Eine Sportart, die einem Spaß macht wird eher gemacht als etwas das widerwillig getan wird.

Zitate zum Nachdenken

Edward Stanley

Diejenigen die denken, dass sie keine Zeit für körperlichen Übungen haben, werden früher oder später Zeit für Krankheiten finden müssen.

Autor unbekannt

Reichhaltige, fette Lebensmittel sind wie das Schicksal: auch sie formen unsere Enden.

Voltaire

Wir sind verantwortlich für das, was wir tun, aber auch für das, was wir nicht tun.

Tipp zum Schluss

Mit einem Partner/Bekannten/Freund oder in der Gruppe geht das Vorhaben natürlich wesentlich leichter von der Hand und die Erfolge dürften sich dementsprechend schneller einstelle


Tags

abnehmen, diät, fasten, heilpraktiker, metabolic balance, weightwatchers


Jochen Pippir

Über den Autor

Heilpraktiker, Coach, Ortho-Bionomy® Practitioner und NLP-Practitioner (DVNLP) mit eigener Naturheilpraxis in Neu-Ulm/Pfuhl. Spezialisiert auf Erkrankungen des Bewegungsapparates und Ursachenfindung.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge

Wie Du mit einfachen Hausmitteln eine Erkältung kurierst

Wie Du Gelenkschmerzen zuverlässig vermeidest und naturheilkundlich behandelst

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >